Lorem ipsum Description für das Onkologische Therapiezentrum.

Das OTZ in Kiel und Flensburg

Wir begleiten Sie und sind für Sie da.

Unter dem Dach unseres Onkologischen Therapiezentrums (OTZ) ergänzen sich die diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten eines internistisch-onkologischen und eines gynäkoloonkologischen Zentrums. Für das spezialisierte Leistungsspektrum insbesondere unseres Brustzentrums möchten wir Sie ergänzend auf www.brustzentrum-kiel-mitte.de verweisen.

In der Hämatoonkologie wird heute sehr differenziert auf dem Boden einer ausgefeilten Diagnostik therapiert. Daher sind bei uns Behandlungsschritte immer eng verzahnt mit vorhergehenden, diagnostischen Maßnahmen. Dabei wird der ganze Mensch mit seiner individuellen Lebenssituation stets im Auge behalten.

Folgende Ausführungen sollen Ihnen einen Eindruck unseres Leistungsspektrums vermitteln.

Unser Leistungsspektrum

  • Laboruntersuchungen
    Durch spezialisierte Blutanalysen lassen sich viele onkologische Fragen sicher klären.
  • Sonographie
    Hochauflösende Ultraschallgeräte bieten viele Einblicke ohne jede Belastung.
  • Stanzbiopsien
    Gewebeproben unter örtlicher Betäubung sind schonend und dienen einer sicheren Diagnose.
  • Knochenmarkspunktionen
    Viele hämatologische Erkrankungen erfordern neben der Blutuntersuchung eine Knochenmarkspunktion.
    Sie kann bei uns ambulant durchgeführt werden.

Es gibt eine Vielzahl zum Teil sehr seltener Stoffwechselerkrankungen. Viele von Ihnen erfordern eine kontinuierliche Begleitung.

Die Diagnose und Behandlung hämatologischer Erkrankungen stellt einen Schwerpunkt des OTZ dar. Oft erfordert sie eine vertrauensvolle Begleitung über lange Zeit.
Medikamentöse Behandlungen müssen oft wiederholt durchgeführt werden und umfassen zum Beispiel

  • Eiseninfusionen
  • Gabe von Immunglobulinen (spezialisierte Eiweiße unseres Immunsystems)

Die medikamentöse Tumortherapie wird heute sehr individuell abgestimmt auf die onkologische Situation. Nahezu alle etablierten, ambulanten Therapieformen werden im OTZ eingesetzt:

  • Zielgerichtete Chemotherapie
  • Antihormonelle Therapie
  • Personalisierte, gezielte Tumortherapie
  • Immuntherapie

Die medikamentöse Therapie wird oft mit operativen oder strahlentherapeutischen Maßnahmen unserer Partner kombiniert. Die Organisation erfolgt dabei über das OTZ - so arbeitet alles Hand in Hand.

Viele kleine, operative Eingriffe sind von großer Bedeutung für die Behandlung und können bei uns ambulant durchgeführt werden.

Ein typisches Beispiel ist die Aszitespunktion. Hierunter versteht man die Entnahme von Wasser aus der Bauchhöhle unter örtlicher Betäubung aus diagnostischen oder therapeutischen Gründen.

Bei vielen onkologischen Erkrankungen können Schmerzen auftreten. Eine moderne und an die Bedürfnisse des Patienten angepasste Schmerztherapie ist daher von entscheidender Bedeutung für die Lebensqualität. Ihr kommt daher eine besondere Bedeutung im OTZ zu.

Eine onkologische Erkrankung berührt einen Menschen in seinem Kern. Daher ist uns eine psychoonkologsiche Begleitung besonders wichtig. Ihr zur Seite steht eine leistungsfähige Sozialberatung, denn auch durch viele Maßnahmen der Sozialmedizin läßt sich die Lebensqualität des Patienten wirkungsvoll unterstützen.

Auch die Betreuung nach einer onkologsichen Therapie, die sogenannte Nachsorge, können Sie bei uns durchführen lassen. Gerne sorgen wir auch gemeinsam mit Ihren Haus- und Fachärzten für Ihre Gesundheit.

Auch wenn es dem Ende des Lebens entgegen geht, begleiten wir Sie gerne. Gerade hier nimmt die Würde des Lebens eine zentrale Stellung ein. Gemeinsam mit häuslicher ärztlicher Versorgung, mit Pflegediensten, mit Hospizangeboten oder auch stationären Palliativangeboten finden wir gemeinsam mit Ihnen Ihren individuellen Weg.