Lorem ipsum Description für das Onkologische Therapiezentrum.

Unser OTZ in Kiel und Flensburg

Persönliche und individuelle Betreuung

Wir verbinden die Sicherheit eines professionellen, fachübergreifenden Teams mit persönlicher, individueller Betreuung in angenehmer Atmosphäre.

Onkologische Diagnostik und Therapie wird heute nahezu ausschließlich ambulant durchgeführt. Im Rahmen der gynäkologischen Onkologie werden alle Maßnahmen in enger Zusammenarbeit mit dem Brustzentrum Kiel-Mitte an der Park-Klinik und dem Zentrum für gynäkologische Onkologie (ZOG) der a&p MVZ GmbH an beiden Standorten Kiel und Flensburg angeboten. Darüber hinaus bestehen enge Kooperationen in der neuen ambulanten spezialfachärztlichen Versorgung (ASV) mit der Park-Klinik und dem Städtischen
Krankenhaus in Kiel sowie mit der DIAKO in Flensburg. Im Bereich der internistischen Onkologie und Hämatologie werden in Flensburg alle relevanten ambulanten diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen innerhalb unseres Zentrums angeboten. Auch hier besteht eine enge Zusammenarbeit mit allen regionalen und überregionalen Krankenhäusern.

Wissenswertes über unser OTZ

Unser Leitgedanke ist, moderne Medizin mit individueller und persönlicher Betreuung zu verbinden. Kompetent und menschlich begleiten wir sie durch alle Behandlungsphasen mit einem auf sie zugeschnittenen diagnostischen und therapeutischen Behandlungskonzept. Ein einfühlsamer und vertrauensschaffender Umgang in dieser besonderen Lebenssituation ist für uns selbstverständlich. Unseren Patienten hilfreich bei der Bewältigung ihrer anstehenden Probleme zur Seite zu stehen ist unserer Aufgabe und unser Anspruch. Unser Leitgedanke ist, moderne Medizin mit individueller und persönlicher Betreuung zu verbinden. Ein einfühlsamer und vertrauensschaffender Umgang in dieser besonderen Lebenssituation ist für uns selbstverständlich. Unseren Patienten hilfreich bei der Bewältigung ihrer anstehenden Probleme zur Seite zu stehen ist unserer Aufgabe und unser Anspruch.

Es ist unsere Überzeugung, dass eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit anderen leistungsfähigen Versorgern die Behandlungsqualität verbessert, da wir stets eine Begleitung Hand in Hand gewährleisten können. Dieses schließt auch neue Behandlungsformen wie die Ambulante Spezialfachärztliche Versorgung (ASV) mit ein.

Seit 2019 gibt es das onkologischen Therapiezentrum mit seinen beiden Standorten Flensburg und Kiel. Der Flensburger Standort ist das Ergebnis einer Fusion der langjährigen hämatoonkologischen Praxis Dr. Grimm und der gynäkoonkologischen Praxis Westerallee. Heute ist das OTZ Flensburg ein Teil des Gesundheitszentrums Mølledam. Der Kieler Standort befindet sich in der Prüne 7 und umfasst die onkologischen Therapien des Brustzentrums Kiel-Mitte und die gynäkoonkologischen Therapien des Zentrums für Operative Gynäkologie (ZOG).
Alles Standorten gemeinsam ist eine zugrundeliegende Idee: alle Entscheidungen werden im Mehr-Augen-Prinzip interdisziplinär von gynäkologischen und internistischen/ hämatologischen Onkologen gemeinsam getroffen. Da heute immer mehr Therapieformen organübergreifend von Bedeutung sind, können so Erfahrungen verschiedener Fachgruppen viel besser zusammenfließen. Das Ergebnis ist eine bessere Qualität der Therapie.
Heute ist das OTZ an beiden Standorten fest eingebunden in fach- und sektorenübergreifende Netzwerke. Dieses macht eine vernetzte Behandlung zum Vorteil der Patienten möglich.

Der Gesetzgeber hat mit der Amulanten Spezialfachärztlichen Versorgung (ASV) ein strenges Regelwerk geschaffen, um die Versorgung, unter anderem von onkologischen Patienten und Patientinnen, zu verbessern. In gesetzlich vorgegebener Struktur werden Betroffene hier in sog. ASV-Teams, die aus Krankenhäusern und niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten verschiedener Fachgruppen bestehen, behandelt – mehr Sicherheit und Komfort für die Patienten.
Wir sind stolz darauf, mit unserem ASV-Team an der Park-Klinik zur Behandlung von Brustkrebs als eines der ersten Zentren bundesweit bereits 2018 die Genehmigung durch die zuständigen Behörden erhalten zu haben. Das OTZ ist mit seiner onkologischen Therapie Teil dieses ASV-Teams. Inzwischen ist das OTZ jedoch auch Teil des ASV-Team des Franziskuskrankenhaus im Bereich Magen-Darm-Tumore, im ASV-Team Gynäkologie des Diakonissenkrankenhauses Flensburg sowie des ASV-Teams Gynäkologie des Städtischen Krankenhauses Kiel.

In manchen Fällen kann die Teilnahme an einer Studie eine sinnvolle Option für Sie als Patientin sein. Wir werden in so einem Fall aktiv auf Sie zugehen. Zur Zeit konzentrieren sich unsere Studienaktivitäten auf die Themen „operative Therapie“, „gezielte medikamentöse Tumortherapie“ und „Liquid biopsy“. Die Teilnahme an Studien ist selbstverständlich freiwillig.

Innerhalb des OTZs arbeiten wir in fachübergreifenden Netzwerken Hand in Hand im Sinne unserer Patientinnen und Patienten zusammen. Eine wichtige Rolle spielen hier zunächst die mitbehandelnden Haus- und Fachärzte. Je nach Erkrankung kommt natürlich auch den Mitgliedern der entsprechenden ASV-Teams eine große Bedeutung zu. Bei Brustkrebspatientinnen arbeiten die Mitglieder des Brustzentrums Kiel-Mitte nahezu täglich zusammen. Immer wieder kommen neue Behandlungspartner dazu. So arbeiten wir inzwischen sehr eng mit dem Städtischen Krankenhäusern in Flensburg und vielen niedergelassenen Fach- und Allgemeinmedizinern zusammen.

Wir sind überzeugt: die Behandlung in einem leistungsfähigen Netzwerk bei gleichzeitiger persönlicher und individueller Patientenführung ist der beste Garant für ein optimales Therapieergebnis.

Ein gelebtes Qualitätsmanagement (QM) ist für uns selbstverständlich. Dieses QM dient der kontinuierlichen Erfassung und Verbesserung unserer Versorgungsqualität. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass durch ein aktives QM im medizinischen Bereich die Prozesse der Patientenversorgung kontinuierlich weiterentwickelt werden können – im Sinne der uns anvertrauten Menschen.